Adaptec | 3100E SmartRAID Adapters
Microchip Adaptec
Adaptec Series 3100E Family

Maximale Leistung und Flexibilität
Rechenzentren, IT und Standard-Server- und -Workstation-Umgebungen für Verbraucher müssen ein breites Spektrum von Anforderungen erfüllen – von der einfachen Anbindung bis hin zu extremen Datenspeicherkapazitäten. Die PCIe 3.0 SAS/SATA-RAID-Adapter mit 12 Gbps des Typs SmartRAID 3100E sind eine Lösung der Einstiegsklasse, bieten aber dennoch die Stabilität und Leistungsfähigkeit einer Hardware-RAID-Lösung und die branchenführende Leistung der Produktreihe SmartRAID 3100. Diese Lösungen bieten dank des integrierten 1/2 GB DRAM-Cache im Vergleich zu anderen Adapterkartenlösungen der Einstiegsklasse eine erheblich beschleunigte Performance. Damit steht eine leistungsstarke Hardware-RAID-Lösung für kostenkritische Plattformen bereit, welche nicht den vollen Funktionsumfang unserer Highend- SmartRAID-Adapter benötigen. SmartRAID 3100E unterstützt die folgenden RAIDKonfigurationen: RAID 0, 1, 1 ADM, 10 und 10 ADM. Beide Modelle entsprechen den Anforderungen von industriellen PC-Workstations bzw. von Servern der Einstiegsklasse. Der 3101E-4i und der 3102E-8i mit vier bzw. acht internen SAS/ SATA-Ports unterstützen maximal vier bzw. acht direkt angeschlossene 1.

Erweiterte Datensicherheit und Benutzerfreundlichkeit
Der branchenführende Smart Storage Stack von Microsemi bietet maximale Zuverlässigkeit und bestmögliche Leistungsfähigkeit bei allen RAID-Leveln. Zudem bietet er besondere Funktionen wie ‚mixed Mode‘ (RAID und HBA-Laufwerke können gleichzeitig genutzt werden), Adapter-Power-Management (senkt den Stromverbrauch um bis zu 30 Prozent) sowie innovative Datenverwaltungsfunktionen, die die Migration der Daten von vorhandenen auf neue RAID-Arrays erlauben, wenn alte Festplatten oder verbrauchte SSDs ersetzt werden.

Das HTML5 Web-Interface von Adaptec® maxView kann mit allen Standard-Browsern für Desktop-Computer und Mobilgeräte genutzt werden; damit können alle erforderlichen Storage-Konfigurationen und Verwaltungsaufgaben durchgeführt werden. Die Webschnittstelle kann sowohl lokal als auch remote verwendet werden; es sind Plug-ins für alle gängigen Softwarepakete zur Speicherverwaltung enthalten.

 

Empfohlene Dokumente

Highlights

Modelle
  • RAID-Level: 0, 1, 10, 1 ADM und 10 ADM
  • Unterstützt simultane Verwendung von RAID und nicht initialisierten Laufwerken (mixed Mode).
  • bis zu 8 native SAS-/SATA-Ports bei Formfaktor LP/MD2
  • 12 und 6 Gbit/s-Kompatibilität mit SAS/SATA-Festplatten und -SSDs
  • 12 Gbps Durchsatz pro SAS-Port über Mini-SASHD-Anschlüsse
  • 1,6 Mio. IOPS bei random Reads und 4K Blockgröße2
  • Branchenweit geringster Stromverbrauch des 28 nm SmartROC SAS/SATA-Controllerchips.
  • Qualität und Zuverlässigkeit durch den vereinheitlichten, robusten Smart Storage Stack, der bereits bei über 30 Millionen Serveren zum Einsatz kommt


1 SAS-Expander werden nicht unterstützt.
2Adapter mit 8 Ports können bei 4K Blockgrößen einen Wert von 1,6 Mio. IOPS bei random Reads erreichen. Adapter mit 4 Ports erzielen 840.000 IOPS.

Vorzüge

  • Ideal für Server und Workstations der Einstiegsklasse, die Konnektivität für 6G-SATA- bzw. 6G-SAS-3-Laufwerke für Redundant-Boot-Unterstützung und I/O-intensive Anwen-dungen wie Datenbanken oder Videoschnitt benötigen
  • Echtes Hardware-RAID RAID 0, 1, 1 ADM, 10, 10 ADM
  • Beschleunigung der Datenspeicherung dank schnellem DRAM-Cache mit einer Kapazität von bis zu 2 GB

Wichtige Software Funktionen

  • Im kombinierten Betrieb (Mixed Mode) können am selben Adapter angeschlossene Geräte im RAID- und HBA-Modus gleichzeitig eingesetzt werden
  • Adapter: dynamisches Power Management spart bis zu 30 % Strom
  • Unterstützung für SAS- und SATA-Ziellaufwerken
  • Unterstützung für SAS- und SATA-Laufwerke mit nativen 4 kB-Sektoren sowie für Laufwerke mit 512 Byte-Sektoren
  • Erweiterte RAID-Datenverwaltung durch Triple Mirroring, Move Array, Split Mirroring
  • Schnelle Initialisierung
  • Online-Kapazitätserweiterung
  • Copyback Hot Spare
  • Dynamischer Caching-Algorithmus
  • Unterstützung für natives Command-Queuing (NCQ)
  • Initialisierung im Hintergrund
  • Unterstützung von Hot-Plug-Laufwerken
  • RAID-Level-Migration
  • Globale, dedizierte, in Pools konfigurierte Hot-Spares
  • Automatische / manuelle Wiederherstellung von Hot-Spares
  • SES- und SGPIO-Enclosure Management
  • Konfigurierbare Stripe-Größe
  • S.M.A.R.T.-Unterstützung
  • BMC-Unterstützung
  • Dynamische Sektorreparatur
  • Stufenweiser Laufwerksstart
  • Unterstützung startfähiger Arrays
  • Unterstützung von Bandlaufwerken, Autoloadern
  • Intelligenter PQI-Treiber mit Multiple-Queue- und MSI-X-Unterstützung für alle Gerätetreiber aller unterstützten Betriebssysteme
  • Secure-Boot-Support für uEFI-Host-BIOS
  • USB-Image erhältlich auf start.microsemi.com: zum Booten der grafischen Benutzeroberfläche von maxView von jedem USB-Laufwerk aus für die erweiterte Konfiguration und Offline-Wartung mit grafischer Benutzeroberfläche

Managementprogramme

maxView Storage Manager
  • Web-basiertes Verwaltungsdienstprogramm mit grafischer Benutzeroberfläche
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows, Linux, Solaris, VMware
  • Zentrale Konfiguration, Überwachung und Benachrichtigung
  • Zentrale Firmware-Updates
  • Unterstützung von SMI-S (CIM-Provider)
  • SMTP
ARCCONF
  • Befehlszeilenschnittstelle
  • Unterstützung von SMI-S für VMware
BIOS-Konfigurationsdienstprogramm (Strg+A)
  • Konfigurationsdienstprogramm für ältere Systeme
  • Flash-fähige BIOS-Unterstützung
ROM-basierte uEFI BIOS-Konfigurationsdienstprogramm
  • HII-basiertes Pre-Boot-Konfigurationsdienst-programm mit grafischer Benutzeroberfläche
  • Arcconf CLI für uEFI-Shell
  • Unterstützt BIOS-Updates
Ereignis-Monitor
  • Schlankes Tool für Ereignis-Monitoring und -Protokollierung
  • Meldet Adapterereignisse und benachrichtigt Benutzer

Unterstützte Betriebssysteme

  • Microsoft Windows
  • Red Hat Linux
  • SUSE Linux
  • Fedora
  • Debian Linux
  • Ubuntu Linux
  • Sun Solaris
  • FreeBSD
  • VMware ESXi
Eine detailierte Liste finden Sie hier: ASK Answer ID 17449.

Datenübertragungsgeschwindigkeit

    12 Gbps pro Port

Typ der Bus-Systemschnittstelle

    x8 PCIe 3.0

Formfaktor

    MD2 Low-Profile

Cache-Speicher

  • 3102E-8i: 2 GB DDR4/2100 MHz
  • 3101E-4i: 1 GB DDR4/2100 MHz

Anschlüsse

  • 3102E-8i: 2 intern mini HD SAS (SFF-8643)
  • 3101E-4i: 1 intern mini HD SAS (SFF-8643)

Lieferumfang

    Modell 3102E-8i
  • SmartRAID 3102E-8i RAID Adapter
  • Zusätzliches belüftetes Low-Profile-Slotblech
    Modell 3101E-4i
  • SmartRAID 3101E-4i RAID Adapter
  • Zusätzliches belüftetes Low-Profile-Slotblech

Abmessungen

  • 64 mm x 167 mm (H x L)

Betriebstemperatur

    0 °C to 55 °C with 200 LFM airflow)

    Note: This adapter contains a powerful RAID processor that requires adequate airflow to operate reliably. Only install this card into server or PC chassis with at least 200 LFM airflow. Temperature measured 1 inch from RAID adapter.

Übereinstimmung mit gesetzlichen Vorschriften und Normen

    CE, FCC, UL, C-tick, VCCI, KCC, CNS

Einhaltung verschiedener Umweltschutzvorschriften

    RoHS

MTBF (mittlere Zeit zwischen Fehlern)

    1,37 Mio. Stunden bei 40°C

Garantie

    3 Jahre

SmartRAID 3100E - Maximale Leistungsfähigkeit mit SSDs

Adaptec Vorteile:
  • Maximale Leistungsfähigkeit für Einstiegsserver und hochwertigere Workstations
  • Redundantes Hardware-RAID, unabhängig vom Betriebssystem
  • Unterstützung aller gängigen Betriebssysteme für Server und Workstations
  • Beschleunigung durch DRAM-Cache-Speicher
  • Nutzung vorhandener aacraid Linux-Treiber, die in den meisten gängigen Linux-Kernels und -Distributionen integriert sind (Open Source)
  • Benutzerfreundliches Enterprise-Management-Tool maxView
  • Erweiterung auf RAID10 mithilfe der RAID-Level-Migration zur Steigerung der Kapazität und Leistung durch Striping
3100E Maximum Performance with SSDs
Server der Einstiegsklasse mit 3100E und 2 SSDs in einer RAID-1-Konfiguration

SmartRAID 3100E- Performance für Videoschnittanwendungen

Adaptec Vorteile:
  • Maximale Leistung für Videoschnittplätze mit mehreren Festplatten/SSDs in einem Striping-Array
  • Bis zu 6600 MB/s Gesamtleistung mit leistungsfähigen SAS-SSDs bzw. bis zu 4800 MB/s Gesamtleistung mit 8 SATA-SSDs
  • RAID 0, wenn maximale Bandbreite gefragt ist und Redundanz nicht relevant ist
  • RAID 10, wenn maximale Bandbreite und Redundanz gefragt ist
  • Hardware-RAID-Lösungen
3100E Performance for  Video Editing Applications
Videoschnittplätze mit mehreren Festplatten/SSDs in einem Striping-Array
Modell SmartRAID 3102E-8i 
Single P/N: 2304400-R 

Modell SmartRAID 3101E-4i 
Single P/N: 2304200-R 

Products | Applications | Design | Training | About | Contact | Legal | Privacy Policy | Investors | Careers| Support

©Copyright 1998-2020 Microchip Technology Inc. All rights reserved.