Microsemi Adaptec | HBA 1000 FAQs
Microsemi Adaptec
Startseite > Produkte > HBA 1000 > FAQS
Microsemi Adaptec HBA 1000

Microsemi Adaptec HBA 1000 FAQs

Antworten auf die häufigsten Fragen

Inhalt

 

Produkt und Produkteigenschaften

Wie unterscheidet sich der Microsemi Adaptec HBA 1000 von früheren Adaptec HBAs?

Die neue Produktreihe HBA 1000 bietet die leistungsstärkere 12 Gbit/s SAS-Speicherschnittstelle, welche die höhere Performance der Microsemi SmartIOC ASIC-Technologien nutzt. Die Kombination dieser Elemente sorgt für eine bislang ungekannte Performance und verspricht Benutzerfreundlichkeit im Zusammenspiel mit künftigen Microsemi Adaptec Speicherprodukten durch gemeinsame Treiber und Verwaltungstools von Adaptec.

Welche Modelle umfasst die Produktreihe HBA 1000?

Die Produktreihe HBA 1000 besteht aus fünf verschiedenen Modellen. Alle Modelle sind mit derselben 8-Lane-PCIe 3.0 Host-Schnittstelle ausgestattet, weisen den kompakten MD2-Formfaktor und dieselbe Software sowie dieselben Treiber und Tools auf. Die Modelle unterscheiden sich hinsichtlich ihrer SAS-Konnektivitätsanwendungen. Die Modelle HBA 1000-8i bzw. HBA 1000-8e verfügen über interne bzw. externe Mini-SAS-HD-Anschlüsse mit 8 Ports; die Modelle HBA 1000-16i bzw. HBA 1000-16e verfügen über 16 interne bzw. externe Ports; das Modell HBA 1000-8i8e verfügt über 8 interne und 8 externe Ports.

Wie schneidet der HBA 1000 im Vergleich zu zuvor angekündigten Angeboten der Wettbewerber ab?

Allgemein gesprochen unterstützen alle angekündigten 12 Gbit/s HBAs die Standardprotokolle PCIe 3.0 bis SAS 3. Der Unterschied zeigt sich hier beim Preisvorteil des HBA 1000. Doch für anspruchsvolle Kunden sind die Unterschiede im Detail noch entscheidender. Die Modelle HBA 1000-16i und HBA 1000-16e mit höherer Port-Anzahl zeigen die Vorteile der speziellen Microsemi ASIC-Bauart. Diese Bauart ermöglicht den Low-Profile MD2-Formfaktor der Serie HBA 1000, deren kompakteres Format bei der Montage Flexibilität für vielfältigste Anwendungen bietet. Der geringe Stromverbrauch führt zu einer geringeren Wärmebildung und somit zu einer geringeren Belastung der Kühlsysteme und zu insgesamt geringeren Betriebstemperaturen, was der Zuverlässigkeit aller Systemkomponenten zugute kommt.

Was leistet der HBA 1000?

Bei den meisten Systemen ist die beobachtete Leistung im Praxiseinsatz weitgehend unabhängig von den eingesetzten HBA 1000 Modellen. Bei einer geringen Anzahl von Laufwerken sind üblicherweise die Laufwerke selbst der begrenzende Faktor. Bei sehr schnellen Laufwerken oder bei zahlreichen langsameren Laufwerken ist der PCIe-Bus oder die Host-Beanspruchung selbst der begrenzende Faktor. Dies gilt sowohl für konstante Datenübertragungsraten von ca. 85 % der theoretischen Maximalwerte von PCIe – 6,8 MB/s – als auch für Transaktionen bei ca. 1,3 Millionen E/A-Vorgängen mit 4 kB Blockgröße. Die beobachtete Performance entwickelt sich linear auf diese Grenzwerte hin, wenn neue Laufwerke hinzugefügt werden.

Wie kommt es, dass der Stromverbrauch des HBA 1000 im Durchschnitt um 41 % geringer ist als der der Wettbewerber?

Neben ihrer überragenden Skalierbarkeit und Leistungsfähigkeit verbrauchen die HBA 1000 Modelle mit 16 Ports dank der stromsparenden SmartIOC-Technologie von Microsemi im Durchschnitt 60 % weniger Strom als HBAs der Wettbewerber. Der konkrete Vergleich basiert auf dem Durchschnitt verschiedener HBA-Konfigurationen mit 16 Ports. 16 Port-Modelle der Serie HBA 1000: 11,45 W; 16 Port-HBA-Modelle der Wettbewerber: 27,8 W.

Ist die Anzahl unterstützter HBAs in einem einzelnen System begrenzt?

Das ältere BIOS unterstützt bis zu 4 Controller; uEFI unterstützt bis zu 64 Controller.

Unterstützen die HBAs den gemischten Einsatz von 6 Gbit- und 12 Gbit-Laufwerken an ein und demselben HBA?

Der HBA unterstützt den gemischten Einsatz von 6 Gbit- und 12 Gbit-SAS-Laufwerken. Aus Gründen der Best Practices wird dies jedoch nicht empfohlen. Der gemischte Einsatz von Laufwerken unterschiedlicher Geschwindigkeit kann aufgrund der Beschränkungen der langsameren Ziellaufwerke zu Leistungsproblemen führen, da die Anwendungen davon ausgehen, dass Laufwerke, welche zu logischen Einheiten zusammengefasst sind, vergleichbare Leistungsmerkmale aufweisen.

Welche Betriebssysteme werden unterstützt?

Der HBA 1000 ist abwärtskompatibel mit allen Betriebssystemen, die bereits früher von der Adaptec Produktreihe 7H, 6 Gbit/s SAS unterstützt wurden. Zunächst werden Microsoft Windows, Red Hat, SuSE, VMware ESXi, Ubuntu und CentOS unterstützt. In der nächsten Version kommen weitere Betriebssysteme hinzu. Eine vollständige Liste der unterstützten Betriebssysteme und der erhältlichen Treiber finden Sie auf der Support-Website von Adaptec unter, start.adaptec.com .

Welche Verwaltungsdienstprogramme sind beim HBA 1000 im Lieferumfang?

Primär wird Support über ARCCONF, eine textbasierte Befehlszeile, geleistet. Der HBA 1000 bietet Unterstützung für ältere BIOS. STRG+A und uEFI BIOS, HII GUI.

Wie lange gilt die Garantie für den HBA 1000?

Für alle Konfigurationen der Produktreihe HBA 1000 wird eine Garantie von drei (3) Jahren auf Material- und Fertigungsmängel gewährt. Für zwei Jahre ab Kaufdatum des Produkts wird kostenloser technischer Support gewährt. Der Kunde ist berechtigt, sich innerhalb dieser Frist von zwei Jahren kostenlos an den technischen Support zu wenden.

Wann und wo sind die Produkte der Serie HBA 1000 erhältlich?

Sie werden in zahlreichen OEM-Produkten je nach deren Markteinführungstermin und bei Distributoren von Microsemi Adaptec ab Ende Dezember 2015 erhältlich sein. Eine Liste der Distributoren finden Sie unter http://www.adaptec.com/de-de/wheretobuy/.

Anwendungen

Welche Anwendungen eignen sich für HBA 1000 am besten und weshalb?

Die Produkte der Serie HBA 1000 liefern „reine“ Konnektivität und schränken die Performance zwischen dem Host und den Speicherlaufwerken nicht ein. Sie selbst bieten daher keine besonderen Features, unterstützen jedoch entsprechende innovative Systeme. In der heutigen Umgebung handelt es sich dabei im Allgemeinen um virtualisierte Hosts mit umfangreichen Softwarefunktionen, welche die Anbindung an vielfältige, für die jeweiligen Anwendungen optimierte Speicherlaufwerke bzw. Speicher-Subsysteme erfordern.

Wie kompatibel sind die Produkte der Produktreihe HBA 1000?

Der HBA 1000 entspricht den Spezifikationen von SAS 3.0 und PCIe 3.0. Die Systemanwendungen sind jedoch möglicherweise komplex; es sind entsprechende spezielle Produktangebote erhältlich. Eine Liste der Produkte, deren Kompatibilität mit der Produktreihe HBA 1000 getestet wurde, finden Sie unter www.adaptec.com/compatibility.

Gibt es spezielle Anforderungen an die Anschlüsse bei Konfigurationen mit so hoher Port-Anzahl?

Es gibt keine speziellen Anforderungen in Bezug auf die Anschlusskabel für die 12 Gbit/s SAS-Ports des HBA 1000. Alle Modelle der Reihe HBA 1000 entsprechen den Spezifikationen von SAS 3.0 Standardanschlüssen: Für interne Verbindungen werden SFF 8643-Anschlüsse, für externe Verbindungen SFF 8644-Anschlüsse genutzt. Diese werden gemeinsam als „HD-Mini-SAS-Anschlüsse“ bezeichnet.

Alle Kabel, die für Adaptec RAID-Controller der Serie 8, SmartRAID und SmartHBA genutzt werden, sind mit dem HBA 1000 ebenfalls kompatibel. Eine Liste der Adaptec Kabel finden Sie unter www.adaptec.com/cables.

Bietet das Betriebssystem Linux integrierte Unterstützung für die Serie HBA 1000?

Yes, the HBA 1000 is supported inbox in the most popular Linux operating systems.

Welche Auswirkungen hat es, wenn die Serie HBA 1000 mit vorhandenen 6 Gbit/s SATA-SSDs genutzt werden?

Selbstverständlich können an die Produkte der Serie HBA 1000 dank der Abwärtskompatibilität mit 6Gbit/s SAS auch kostengünstige SSDs mit SATA-Schnittstellen angeschlossen werden. In Verbindung mit einem Adaptec 82885T kann durch die „Edge-Pufferungsfunktion“ die Anzahl der tatsächlichen 6Gbit/s Laufwerke, die an das System angeschlossen werden können, fast verdoppelt werden. Die zusätzliche Laufwerksleistung kann dann mit dem HBA 1000 bis zum Leistungsgrenzwert von PCIe skaliert werden.

Products | Applications | Company | Careers| Investors | Survey | Privacy Policy | Terms & Conditions | Product Disclaimer | Terms of Use

Copyright © 2018 Microsemi Corporation. All rights reserved. The Microsemi logo is a registered trademark of Microsemi Corporation.